Erste Ausfahrt Fränkischen Schweiz - Unsere Touren - Motorrad und Rollerfreunde Bayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erste Ausfahrt Fränkischen Schweiz

Herausgegeben von in Fränkische Schweiz ·
Tags: Pfingstmontagden20.5.2013

Nachdem das hin und her mit dem Wetter, dieses Jahr einfach nicht so will, wie wir es gerne hätten, haben Lothar, Uwe, Günter sich telefonisch kurzfristig zu einer Tour in der Fränkischen Scheiz verabredet.
Die Tour:

So startete Günter um 9 Uhr in Tröstau Richtung Pottenstein, wie immer fuhr er dann über Nagel, Brand, Kulmain, Immenreuth, Speichersdorf, Trockau nach Pottenstein,
Ankunft nach 60km Anreise 10Uhr10, noch keiner da, also erst mal einen Cappucino bestellt. Ein paar Fotos geschossen,
Anreise Lothar KM 20, Uwe 27km,





Treffpunkt Marktplatz Wagnerbräu,10-10Uhr30  leider gab es davon zwei, Dauerte nicht lange dann klingelte das Handy, Günter wo bist Du, Na am Treff Wagnerbräu, Wir Auch!!
Aber an der Brauereiii,
Dann ´war alles schnell geklärt und Lothar, UWE trudelten ein.
Begrüßung und ich trank Cappucino fertig, Wenigstens noch Fotos geschossen bevor es los ging.
Fotos davon:

Nun ging es los:
Also Navi gesagt gesamte Tour abfahren, schon hies es gerade aus vorne scharf links und wir fuhren eine Ehrenrunde in Pegnitz, war ja klar, Startpunkt der Tour war an einer anderen Stelle nämlich 200m früher als Wagnerbräu, nun aber waren wir aber auf der Richtigen Fährte und die Streckenführung führte durch das Mariental, Richtung Ailsbachtal, Ober, Unterailsbach, in Haßlach habe ich dann nochmals eine Ehrenrunde eingelegt, Angehalten und Lothar darauf hingewiesen das er ohne Licht fährt, also nochmals nach Haßlach weiter ins Ailsbachtal, eine Strecke die ich und die anderen beiden noch nicht gefahren waren, dann sagte Navi scharf links ich scharf links, schon kam Meldung : " Wenn möglich , bitte wenden," gesagt getan somit war das die dritte Ehrenrunde, ein müdes Lächel der beiden anderen Bikerkollegen, aber jetz hatte ich es fest im Griff,
mit herrlichen Wetter die Sonne brannte auf uns runter, geschätzte 25Grad im Schatten?
Tolle Gegend, vorbei an der Burg Rabenstein,


Die Strecke lud eigentlich zu einem schnelleren Trip ein, aber leider ist mittlerweile jede Kuvige Strecke begrenzt auf 60 oder wie dies durchs Ailsbachtal mit 80kmh.
Nunja wir genossen es und fuhren über Volzbach nach Glashütte, eine Serpentiartige Strecke, nach Mistelbach, durch das Hummeltal zu unserem ersten Treff:
Waiglathal der Geheimtipp für Biker , hier machten wir mal eine lägere Rast, bzw. Mittagspause, ist auch keine so Massenabfertigung wie bei Kathi.
es gab: Bratwurst mit Sauerkraut für Lothar und wir Uwe und Ich , eine Saure Lunge,
Nein , Nein, keine Raucherlunge!!

Wieder ein paar Fotos:

Hier beschlossen wir nach Bernheck zu einen Pferdemarkttag zu fahren, also ging es weiter Richtung Pegnitz über die Hohenmirsberger Platte  Veldensteiner Forst, ab hier fuhr Lothar voraus denn er wusste wo das Bernheck liegt.
Dort angekommen trafen wir dann auch noch Helga mit Ihren Bruder und Enkelkinde,
Ein Spezi eingeworfen,  und dem treiben etwas zugesehen,

Fotos:
Nun kamen auch noch düstere Wolken aus den Süden zu uns herauf daher beschlossen wir wieder ab nach Hause zu fahren.
Aber vorerst mussten wir einen Biker helfen mit seiner Chopper wieder auf den Weg zu gelangen, hatte sich vorwärts in den Wald gestellt, Gewicht der Maschine 400kg,also halfen wir Ihn und schoben ihn heraus aus dem Ranger.

Günter und Uwe fuhren dann wieder Richtung Pottenstein wo sich unsere Wege trennten,

Die Gesamte gefahrene Strecke für
Günter: 258km
Uwe: 150km
Lothar 120km

Denke war eine gelungene Ausfahrt



Kein Kommentar